Start Innovation Lichttechnik Eine der besten Ideen der letzten Zeit: Die Lichtsteckdose

Eine der besten Ideen der letzten Zeit: Die Lichtsteckdose

Im Rahmen der Light + Building 2018 feierte eine echte Innovation im Bereich der Lichtsteuerung ihre Premiere: »Plug & Light« ist die erste Lichtsteckdose, die – kombiniert mit entsprechenden, wechselbaren Lichtaufsätzen – für funktionssicheres und einfach steuerbares Licht im Innenraum sorgt. Die Idee ist so überzeugend, dass man sich wundert, das das da niemand vorher drauf kam.

http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2018/1804/plug-light-lichtsteckdose-02.jpg

Insta ist Erfinder des Systems. JUNG und Gira haben als Insta-Mutterfirmen die Technologie in ihren Schalterserien umgesetzt. Als erster Leuchtenhersteller präsentierte Brumberg 15 passende »Plug & Light«-Lichtsysteme, kombinierbar mit der Lichtsteckdose im JUNG Schalterdesign. Noch während der Messe haben weitere Lichtanbieter zugesagt, das System ebenfalls zu unterstützen.

»Plug & Light« bringt Licht direkt aus Wand oder Decke in den Raum. Die passenden LED-Lichtaufsätze docken über einen Magneten an die Lichtsteckdose an, das Licht ist sofort flackerfrei dimmbar. Gerade in gewerblichen Objekten wie Hotels ist eine zügige Austauschbarkeit ohne großen Wartungsaufwand von Vorteil. Von hell nach dunkel bis hin zu Warmdim, das dem Dimmverhalten einer Glühlampe gleicht. Einmal in die Lichtsteckdose eingesetzt, ist der Aufsatz anschlaglos um 360° drehbar und sogar in Betrieb austauschbar.

http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2018/1804/plug-light-lichtsteckdose-01.jpg

Der Strahler, der die Küchenarbeitsfläche hell ausleuchtet, schafft – um 180° gedreht – ein angenehmes, indirektes Licht für einen Apéritif. Der Empfangsbereich eines Hotels wird durch den Wechsel von Pendelleuchten zu Spots zur Ausstellungshalle. Ein Arbeitstisch wird mit einem
Handgriff und dem Wechsel des Lichtaufsatzes zum gemütlichen Esstisch. Der Deckenstrahler an der Wand wird – in die passende Position gedreht – zur Leselampe. Die 12V Niedervoltspannung macht das System kindersicher, ein Demontageschutz ist ebenfalls erhältlich.

»Plug & Light« bedeutet maximale Flexibilität bei der Planung funktionssicherer Lichtgestaltung. Lediglich die Positionen der Steckdosen und Schalter für die künftigen Lichtquellen sind während des Bauprozesses zu planen. Das passende Design sowie die gewünschten Lichtaufsätze können
selbst nach Fertigstellung entschieden werden. Dabei ist eine Bemusterung der passenden »Plug & Light«-Leuchten spielend einfach, ein aufwendiges Installieren und Deinstallieren ist passé. Ist die Lichtsteckdose einmal angebracht, sind die verschiedenen Lichtaufsätze dank des Magnetsystems
schnell angedockt und gewechselt.

Bei »Plug & Light« kommen Schalter- und Lichtdesign aus einer Hand und sind auf das Interieur abstimmbar. Die Lichtsteckdose passt in jede handelsübliche europäische Schalterdose und kann im gewünschten Schalterdesign gewählt werden – JUNG bietet Rahmen und Abdeckungen für Plug & Light in den Schalterserien »LS 990« und »LS Zero« (Farben: Alpinweiß, Schwarz, Aluminium lackiert und Edelstahl lackiert sowie A creation (Farben: Alpinweiß, Schwarz und Aluminium) an. Die vier Plug & Light-Lichtaufsätze, die Insta für die Lichtsteckdose entwickelt hat, sind farblich passend zu den Schalterserien erhältlich. Fünf Lichtserien des Beleuchtungsspezialisten Brumberg erhöhen die Gestaltungfreiheit für das dekorative Licht aus der Steckdose; im gehobenen Wohnungsbau, für anspruchsvolle Eigentümer sowie im Hospitality-Bereich.

Jung, www.jung.de

Eine Fassade aus Null und Eins am King Abdulaziz Center von Snøhetta

Eine Fassade aus Null und Eins am King Abdulaziz Center von Snøhetta

Für das außergewöhnliche Projekt King Abdulaziz Center for World Culture im Herzen der saudi-arabischen Ölfelder setzte der Glasfassadenspezialist seele den Entwurf des Architekturbüros Snøhetta in eine Fassade komplett aus Edelstahlrohren um. Nur durch die Verzahnung von modernsten Informationstech...

Schweizer Botschaft in Nairobi von ro.ma. Architekten

Schweizer Botschaft in Nairobi von ro.ma. Architekten

Die neue Schweizer Botschaft in der Hauptstadt Kenias bettet sich sanft in die Terrainlandschaft ein. Umfassungsmauer und Baukörper verschmelzen zu einem einheitlichen architektonischen Gebilde, das über hohe räumliche, funktionale und nachhaltige Qualitäten, über repräsentativ und zurückhaltend ges...

Hotel Domizil von DIA – Dittel Architekten

Hotel Domizil von DIA – Dittel Architekten

Das Tübinger Hotel Domizil wird von DIA – Dittel Architekten neu gestaltet und saniert. Im Fokus steht eine authentische, moderne Designsprache sowie die Neustrukturierung des Eingangs- und Restaurantbereichs.

Weitere Artikel:

Asymmetrische Ziegel-Architektur

Asymmetrische Ziegel-Architektur

Baukörper, bei denen fast jede Ecke anders ist, sind eine Seltenheit. Eine davon findet sich mit dem Neubau des Forschungszentrums für Systembiologie der Otto-von-Guericke-Universität seit Oktober 2016 in Magdeburg. In dem viergeschossigen Gebäude arbeiten rund 180 Mitarbeiter und Wissenschaftler au...

Gebäudeschutz durch fachgerechte Gebäudedränung

Gebäudeschutz durch fachgerechte Gebäudedränung

Die Gebäudehülle ist permanent und über die gesamte Nutzungsdauer zahlreichen Belastungen ausgesetzt; im Bereich von erdberührten Bauteilen ist hier vor allem das Wasser zu nennen.

Siemens Konzernzentrale: Showroom für moderne Glastechnologie

Siemens Konzernzentrale: Showroom für moderne Glastechnologie

Für die Glasfassade des nachhaltigen Leuchtturmprojektes in München wurden 7.000 Quadratmeter UNIGLAS SUN Isolierglaseinheiten mit Super Spacer Abstandhalter sowie 1.000 Quadratmeter Spezialgläser geliefert. Am Ende kamen 103 verschiedene Glasaufbauten und 900 unterschiedliche Glasformate zusammen, ...

Weitere Artikel:
Anzeige AZ-C1-300x250 R7

AZ Newsletter

Ihre E-Mail
 Anmelden  Abmelden

Senden Sie mir den Newsletter der AZ/Architekturzeitung zu. Ich bin damit einverstanden, den Newsletter zu erhalten und weiß, dass ich mich jederzeit problemlos wieder abmelden kann. Der Newsletter kann bei Bedarf Werbung von Dritten enthalten.

Fachwissen | Architekten + Planer

  • Tragwerke mit Nagelplattenbindern
    Tragwerke mit Nagelplattenbindern Nagelplattenbinder bilden das Gerüst des Dachtragwerks und bieten sich zur Verwirklichung selbst extrem komplexer Architekturen an. Sie sind als Bauteile…

Asymmetrische Ziegel-Architektur

Asymmetrische Ziegel-Architektur

Baukörper, bei denen fast jede Ecke anders ist, sind eine Seltenheit. Eine davon findet sich mit dem Neubau des Forschungszentrums für Systembiologie der Otto-von-Guerick...

Gebäudeschutz durch fachgerechte Gebäudedränung

Gebäudeschutz durch fachgerechte Gebäudedränung

Die Gebäudehülle ist permanent und über die gesamte Nutzungsdauer zahlreichen Belastungen ausgesetzt; im Bereich von erdberührten Bauteilen ist hier vor allem das Wasser ...

Entkalkung eines Dusch-WC

Entkalkung eines Dusch-WC

In Deutschland liegt die Wasserhärte aufgrund des erhöhten Kalkgehalts durchschnittlich im harten Bereich. Daher müssen Dusch-WCs genauso wie andere Haushaltsgeräte einer...

Siemens Konzernzentrale: Showroom für moderne Glastechnologie

Siemens Konzernzentrale: Showroom für moderne Glastechnologie

Für die Glasfassade des nachhaltigen Leuchtturmprojektes in München wurden 7.000 Quadratmeter UNIGLAS SUN Isolierglaseinheiten mit Super Spacer Abstandhalter sowie 1.000 ...

Dezentrale Lüftungsanlage im Einfamilienhaus

Dezentrale Lüftungsanlage im Einfamilienhaus

Das eigene Haus zu planen und zu bauen bringt viele Entscheidungen mit sich. Familie Lorenz hat ihr Projekt vollendet und genießt nun den Komfort ihres Eigenheims. Als Ar...

Universitätsneubau an geschichtsträchtigem Ort von Erick van Egeraat

Universitätsneubau an geschichtsträchtigem Ort von Erick van Egeraat

Am Augustusplatz in Leipzig wurde im Dezember 2017 ein architektonisch herausragender Gebäudekomplex fertiggestellt. Er setzt sich aus dem Neuen Paulinum (Aula und Univer...

Künstlerische Neugestaltung der Pfarrkirche St. Dionysius in Elsen

Künstlerische Neugestaltung der Pfarrkirche St. Dionysius in Elsen

Zeitgemäße Neuausmalung oder Konservierung des Bestands? Vor dieser Entscheidung stand die Gemeinde der römisch-katholischen Pfarrkirche St. Dionysius in Elsen, einem Sta...

Neuer Service für Architekten: Coating on Demand

Neuer Service für Architekten: Coating on Demand

Mit dem neuen Service »Coating on Demand« (CoD) ermöglicht AGC Interpane Architekten jetzt die Entwicklung einzigartiger Verglasungen, die exakt auf die Anforderungen von...

Hightech-Glamour

Hightech-Glamour

Die Alucobond-Oberflächenserie »Anodized Look« setzen Architekten gerne dort ein, wo dauerhaft metallisch schimmernde Fassaden gewünscht sind. Die Aluminiumverbundplatten...

Flachdach-Ausstieg

Flachdach-Ausstieg

Seit Februar ist der neue Flachdach-Ausstieg »DRL« von FAKRO auf dem Markt. Dieser ermöglicht den Zugang zum Flachdach über das Dachgeschoss. Die Bedienung des Ausstiegs ...

Weitere Artikel:


Anzeigen AZ-D1-300x600 R7

Wenn Sie die AZ/Architekturzeitung lesen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzhinweis.

Dieses Fenster entfernen.